Rezension

[Rezension] After Passion von Anna Todd

0
0
Werbung

After Passion | Anna Todd | Heyne Verlag | 704 Seiten | ISBN 978-3453491168 | ASIN B00OFU7N7O | erschienen am 9. Februar 2015 | 9,99€ E-Book | 12,99€ Taschenbuch |

Entweder man liebt oder hasst After Passion.

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

amazon.de

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

amazon.de

After Passion, die meisten von euch kennen das Buch ja bereits. Ich habe den ersten Teil erst nach dem großen Hype gelesen, um mich nicht weiter beeinflussen zu lassen.

Hier kann man jedoch sagen das man After Passion entweder liebt oder hasst.

Ich denk mal über den Inhalt brauch ich nichts erzählen, denn die meisten von euch werden den Inhalt schon kennen oder haben den Film bereits gesehen.

Ich habe hier Tessa und Hardin kennengelernt. Hardin der Bad Boy und Tessa das unschuldige Mädchen, das keiner Fliege was zu leide tun kann. Und doch ist sie nicht das was sie scheint. Sie hintergeht ihren Freund mit Strich und Faden. Den Boy Hardin kann sie nicht leiden, verbringt aber ein Haufen Zeit mit ihm. Aber auch Hardin war hier in meine Augen nicht ohne.

Alle beide brachten mich oft beim Lesen auf die Palme mit ihrem ständigen hin und her.

Dennoch ließ sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil war flüssig und man kam recht schnell voran. Auch wenn mir Tessa und Hardin sehr oft nervten, hatte ich entspannte Lesestunden. Auch hat mir das Buch selbst sehr gut gefallen. Die Story selbst war in meinen Augen spannend.

Das heißt ich werde auch noch die weiteren Bände lesen und hoffe einfach das ich sie nicht doch irgendwann vollkommen genervt zur Seite lege.

Was ich aber gern noch mitgeben möchte, dass diese Liebe zwischen Tessa und Hardin einfach nur krank ist und so gar nichts in meinen Augen mit wirklicher Liebe zu tun hat. Man kann hier auch gut sagen das es zwischen den beiden eine Hassliebe ist mit dem ständigen on und off.

Ich lass mich überraschen, wie es mit Band 2 weiter gehen wird.

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5

Foto: eigene Aufnahme | © Cover Heyne Verlag

Teile diesen Beitrag via:

Ein Kommentar hinterlassen