Rezension

[Rezension] Frieda Kratzbürste und ich von Bertram und Schulmeyer

Loading Likes...

Cover: Oetinger Verlag

Format: Hardcover
Seiten: 96
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3789104343
Preis: € 12,00
Originaltitel:  /
Reihe: /
erschienen: 20. März 2017
empfohlenes Alter: 6-8 Jahre

*Rezensionsexemplar

 

Frieda Kratzbürste, die traut sich was! Anna ist sieben und manchmal ein bisschen schüchtern. Als sie von Marie zum Kindergeburtstag eingeladen wird, weiß sie nicht recht, ob sie sich freuen soll. Frieda, Annas Stoffpuppe, ist sich hingegen absolut sicher: Geburtstage sind super! Denn Frieda hat vor gar nichts Angst, sie ist selbstbewusst, aufmüpfig und vorlaut. Da ist es manchmal ganz gut, dass nur Anna hören kann, was Frieda den lieben langen Tag so von sich gibt.

Geboren in Ratingen am letzten Maitag 1967. Heute wohnt Rüdiger Bertram mit seiner Frau und seinen zwei Kindern, die gleichzeitig seine ersten Testleser sind, in Köln, wo er davon lebt, sich Geschichten für Kinderbücher und Drehbücher auszudenken und aufzuschreiben.

 

Bei Frieda Kratzbürste und ich handelt es sich um ein Kinderbuch,
welches ich rezensieren durfte.
Die Kurzbeschreibung sagt schon viel zum Inhalt aus, so dass
eine weitere Zusammenfassung in diesem Fall unnötig wäre.
Anna ist ein schüchternes kleines Mädchen, das durch ihre
Puppe Frieda immer wieder ermuntert wird. Welches Kind hätte nicht gern genau
solch eine Puppe, die einem ermuntert und auch Mut macht. Denn Frieda ist das
genaue Gegenteil von Anna und sehr aufgeschlossen und abenteuerlustig. Daher
war es auch gar nicht verwunderlich das sie Anna doch überredet hat zur Geburtstagsfeier
zu gehen.
Die Geschichte wird in der Ich-Form der kleinen Anna
erzählt. Der Erzählstil ist hier kindgerecht und durch die Schriftgröße und den
Abstand der Zeilen auch für die Erstleser gut geeignet. Auch die Illustrationen
von Heribert Schulmeyer untermalten die Geschichte um Anna und Frieda sehr
passend. Daher ist das Buch auch gut geeignet um es einfach nur anzuschauen
Über Frieda konnte man immer wieder lachen. Durch ihre nicht
richtig ausgesprochenen Wörter und den kleinen Geschichten die sie Anna
erzählte brachte sie immer wieder Witz in die Geschichte. Und so bekam Anna
auch immer wieder ein wenig Mut.
Die Geschichte war sehr schnell gelesen. Ich denke auch die
Kinder werden hier ihren Spaß mit Anna und Frieda haben. Vielleicht hilft ihnen
Frieda ja auch weiter, dass sie ein wenig mutiger werden und sich trauen.

Das Buch bekommt von mir

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5

ein Kommentar schreiben