[Fantasywoche] Im Gespräch mit Andreas Suchanek

Loading Likes...

erstellt von Agentur mainwunder

Hallo Sterne,

willkommen zum Tag 5 der Fantasywoche.

Sicher habt ihr schon viele Beiträge rund um die teilnehmenden Autoren gelesen.

Gemeinsam mit Saskia und Marion haben wir den Autor Andreas Suchanek interviewt.

Schaut somit auch bei den anderen beiden rein um das vollständige Interview lesen zu können.

Welche Szene ist zuerst auf dem Papier? Der Anfang oder doch eher das Ende? Oder doch ein Mittelteil eines Buches?


Der Anfang. 🙂 Ich schreibe tatsächlich vor jedem Roman ein Exposé, an dem ich entlangschreibe. Wenn ich merke, dass sich die Figuren in eine andere Richtung entwickeln wollen, weiche ich davon ab, doch so habe ich eine Richtung. Die Linie steht aber schon über mehrere Romane hinweg vorher fest.

Deine Reihe “Das Erbe der Macht” umfasst aktuell 12 Bände. Waren von Anfang an so viele Teile geplant und wird es mit der Reihe noch weiter gehen?


Ja, das war tatsächlich so geplant. Ich mache immer Zyklen aus 12 E-Books (4 Hardcovern), die eine große Geschichte erzählen und selbst wieder eingebettet sind, in eine noch größere Haupthandlung. Diese baut sich langsam auf und umfasst 4 Zyklen + Finale. Am Ende werden es 50 E-Books sein. So halte ich das aktuell bei allen Reihen. Heliosphere 2265 hat bereits die 47 erreicht. Das Mords-Team ist bei 19.

Es sind schon einige Bücher von Dir erschienen. Woher nimmst Du all die Ideen? Stößt Du im Alltag auf diese oder liest Du irgendwo etwas, das Dich auf eine neue Buchidee bringt?

Die Ideen entwickeln sich bei mir meist, wenn ich mich bewege. Spazieren, Sport treiben und dabei Musik hören. Aus einer Grundidee heraus entwickelt sich dann organisch der Rest. Mir kommen tatsächlich meist durch Musik alle möglichen Ideen.

Marion ihren Interviewpart findet ihr unter: Interview

Saskia ihr Interviewpart unter:  Interview

Ich wünsche euch viel Spaß weiterhin mit der Fantasywoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*