[Rezension] Heisse Spiele von P. L. Winter

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: Heisse Spiele – Jeux Chaudes
Autor: P. L. Winter

Foto: eigenes / Cover © Blue Panther Books

Format: E-Book / Taschenbuch
Verlag: Blue Panther Books
ISBN: 978-3862778126
ASIN:  B07JYHDBCD
Seiten: 240
Preis:  9,99€ E-Book / 9,90€ Taschenbuch
erschienen am: 31. Oktober 2018

Nackte, schwitzende Körper in der Sauna und ein Mann, der Ute feuchte Träume beschert.
Ein Geschenk, mit dem ihre beste Freundin sie in ein feuriges Spiel ziehen will.
Ihr Mann, der sie nach dreizehn Jahren Ehe darin bestärkt, ihre Sexualität neu zu erkunden.
All das fordert Ute heraus, Dinge zu tun, welche sie bisher immer als obszön und unsittlich abgelehnt hatte.
Wie weit soll, darf, will sie gehen, ohne sich im Sog aus Sex, Lust und Leidenschaft zu verlieren?

amazon.de

P.L. Winter ist ein spät berufener Autor, der erst im reifen Alter von fünfzig Jahren zur Feder griff. Geprägt von seiner naturverbundenen Kindheit und internationalen beruflichen Tätigkeit, legt er großen Wert auf detailreiche, stimmige Beschreibungen und würzt diese mit einem Schuss Humor. Die Sprache bleibt dabei stets sinnlich, anregend und gepflegt. Sein Ziel ist, den Leser zu fesseln, anzuregen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen Kopfkino auf höchstem Niveau. Neben zahlreichen erotischen Kurzgeschichten gehören auch Romane zu seinem Repertoire. Hier interessiert ihn besonders die Symbiose zwischen Krimi und Erotik, in welcher er der Fantasie seiner Leser eine besondere Herausforderung bietet.

amazon.de

Heisse Spiele, hält was es verspricht. Knisternde und heiße Szenen. Über den Inhalt möchte ich gar nichts weitererzählen, denn die Inhaltsangabe gibt euch bereits einen kleinen Ausblick was euch erwarten wird mit diesem Buch.

Als Leser begleitet man der Protagonistin Ute, zu einer Reise zu sich selbst bzw. das neuentdecken ihrer erotischen Leidenschaft. In wohldosierten Stücken entdeckt sie ihre Leidenschaft neu, findet für sich neue Phantasien, welche sie auch auslebt. Gestärkt von ihrem Mann, der sie auf ihrer Entdeckungsreise intensiv begleitet. Aber auch gestärkt von ihrer Freundin.

Der Schreibstil war angenehm zu lesen und es gab auch viele erotische Szenen, welche sehr anschaulich aber auch angenehm zu lesen waren. Das Knistern zwischen den Protagonisten war zu spüren und deutlich wahrzunehmen.

Wir treffen sie an unterschiedlichen Orten, mit verschiedenen Personen und begleiten Ute auch dabei als sie neue „Spielarten“ für sich findet. Dabei wurde dem Leser immer Abwechslung aber auch Unterhaltung geboten.

Als Leser bekommst du hier nicht nur einen Erotikroman, sondern auch noch eine Rahmenhandlung der Protagonisten, welche sich meiner Meinung nach sehr gut in die Geschichte eingebracht hat. Die Handlung wirkte auf keinen Fall deplatziert.

Je mehr man Ute begleitete, umso mehr merkte man das sie offener wurde und auch experimentierfreudiger. Sie durchlebte eine Wandlung und konnte so das Sexleben mit ihrem Kurt wieder auf Hochglanz polieren.

Was mich allerdings zum Ende hin ein wenig nervte, waren das Engelchen und Bengelchen von Ute. Waren sie anfangs noch nett zu lesen, nervten sie mich zum Ende des Buches ein klein wenig.

Ansonsten kann ich sagen war das Buch sehr gut zu lesen gewesen.

Wenn ihr gerne erotische Romane lest und die Erotik nicht zu kurz kommen darf, dann ist vielleicht auch heisse Spiele etwas für euch. Begleitet ebenfalls Ute, wie sie ihre Sexualität neu entdeckt.

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5
Heisse Spiele - Jeux Chaudes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*