Rezension

[Rezension] King´s Legacy 1 von Amy Baxter

Loading Likes...

Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: King´s Legacy – Alles für dich
Autor: Amy Baxter

Format: E-Book / Taschenbuch
Verlag: Lübbe
ISBN: 978-3404179541
ASIN:  B07RQ84PG5
Seiten: 304
Preis:  8,99€ E-Book / 10,00€ Taschenbuch
erschienen am: 30. September 2019

Grafik Kurzbeschreibung

Jaxon King kann nichts mehr überraschen. Der Besitzer des angesagten New Yorker Clubs King’s Legacy hat schon viel gesehen. Doch dass Hope, die hübsche neue Kellnerin, immun gegen seinen rauen Charme zu sein scheint, ist neu für ihn. Sie hält ihn auf Abstand, egal wie sehr er sich ins Zeug legt. Denn sie hat ein Geheimnis. Eines, das ihre Liebe unmöglich macht. Aber Jaxon ist nicht bereit, sich damit abzufinden.

amazon.de
[Rezension] King´s Legacy 1 von Amy Baxter

Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin. Mit der erfolgreichen Romance-Reihe “San Francisco Ink”, erschienen bei BE-EBOOKS, dem digitalen Label des Bastei Lübbe Verlags, eroberte sie eine große Fangemeinde. Heute widmet sie sich, dank ihres Erfolgs, ganz dem Schreiben. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.

amazon.de
[Rezension] King´s Legacy 1 von Amy Baxter

Ein wenig geärgert habe ich mich, dass ich das Buch nicht eher gelesen habe. Direkt mit den ersten Seiten hat mich das Buch an sich gefesselt. Man lernt hier direkt Jaxon King und seine Schwester Chloe kennen. Es dauert nicht lang und die zweite Protagonistin, in dem Fall Hope, hat ihren Auftritt.

Bei King´s Legacy handelt es sich um eine Bar und Jaxon King ist der Inhaber dieser. Hope wird seine Angestellte, sehr zum Widerwillen von Jaxon. Denn hier hatte seine Schwester ihre Finger im Spiel.

Jaxon und Hope haben mich beide sehr gut unterhalten. Dieses Buch war ein Lichtblick in meiner Leseflaute, denn ich habe es regelrecht inhaliert. Unbedingt wollte ich wissen wie es zwischen den beiden weiter geht und welch schweres Päckchen sie zu tragen hatten. Die Kabbeleien und Schlagabtausche zwischen den beiden brachten mich zum Schmunzeln und lachen.

Hope war in diesem Buch kein Mauerblümchen. Sie wollte ihre Vergangenheit hinter sich lassen und ihr Leben neu beginnen. Welche Vergangenheit sie umtrieb, erfährt man im Laufe des Buches. Auch Jaxon seine Vergangenheit erfährt man, diese jedoch erst recht spät. Es passte aber meiner Meinung nach zur Geschichte.

Beide Protagonisten haben mir sehr gefallen. Beide waren starke Persönlichkeiten. Man spürte recht schnell, dass die beiden etwas verbindet und hoffte so beim Lesen, das sie langsam es selbst merkten.

Amy Baxter ihr Schreibstil hat mir mit King´s Legacy sehr gut gefallen. Das Buch lies sich sehr gut und auch schnell lesen. Die Beschreibungen der Orte waren so, als sei man selbst dabei. Dennoch waren diese nicht zu ausschweifend. Auch die anderen Personen im Buch wurden dem Leser sehr gut herübergebracht.

Das Cover hat mir hier auch sehr gefallen. Es ist in schwarz gehalten und man sieht das Logo der Bar in Pink darauf. Im Hintergrund ein Mann, vielleicht sogar Jaxon King. Es machte mich auf jeden Fall neugierig auf das Buch

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter gehen wird.

Es sei gesagt das es in diesem Buch ein wenig Gewalt gibt. Solltet ihr euch dadurch getriggert fühlen, überlegt ob ihr das Buch lesen wollt.

Ich jedoch kann es sehr empfehlen. Mit King´s Legacy hatte ich super Lesestunden und fühlte mich bestens unterhalten.

[Rezension] King´s Legacy 1 von Amy Baxter
erstellt mit Corel PaintShop Pro X5
[Rezension] King´s Legacy 1 von Amy Baxter

Foto: eigene Aufnahme | Cover: © Bastei Lübbe

Hinterlasse ein Kommentar