Rezension

[Rezension] Sinner City: Queen of my Soul von Kate Dark

Loading Likes...
Werbung | Rezensionsexemplar
Sinner City: Queen of my Soul | Kate Dark | Elysion Books | 267 Seiten | ISBN – (geplant) | ASIN B08LHHH662 | 3,99€ E-Book | – € Taschenbuch | erschienen am 7. Januar 2021

Grafik Kurzbeschreibung

Abby hat Savior und die Sinners verlassen und dabei nicht nur ihr Herz, sondern auch seins gebrochen.

Nach einem Vorfall in der Stadt muss die Tätowiererin jedoch zurück ins Clubhaus und schnell wird ihr klar, die Anziehungskraft zwischen ihr und Savior ist stärker denn je.

Doch während der Anführer der Sinners weitreichende Entscheidungen treffen muss, die nicht nur sein Leben, sondern auch Abbys völlig verändern, gerät der Club immer mehr in Gefahr. Denn ein neuer Feind ist bereit, jeden zu opfern, der sich in den Weg stellt und Abby muss erkennen, dass die Gefahr näher ist, als angenommen.

amazon.de
Schriftzug Autor

Kate wurde 1986 an der schönen Ostseeküste geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Ihr Herz schlägt jedoch für die Berge und in den Highlands fühlt sie sich genauso Zuhause wie im restlichen Schottland. Sie liebt das geheimnisvolle Flair des Landes. Nichts ist schöner, als bei leicht aufsteigenden Nebelschwaden durch die Highlands zu fahren und sich von der Schönheit der Landschaft inspirieren zu lassen.

Ihre eigenen Geschichten handeln von Frauen, Männern und der großen Liebe – nur ein bisschen schmutziger und gemischt mit einer Prise Spannung und Tod.

Das Schreiben braucht sie wie die Luft zum Atmen. Sie liebe es, in ihrer eigenen Welt einzutauchen und die Protagonisten lieben und leiden zu lassen. Das ist für sie Entspannung.

amazon.de
Schriftzug Meine Meinung

 Was für ein zweiter Teil. WTF. Die Autorin lässt uns hier mit einem Ende zurück, das mehr Fragen als Antworten zurücklässt.

Direkt mit den ersten Seiten konnte mich Kate Dark wieder in ihren Bann ziehen. Queen of my Soul schließt da an, wo Band 1 aufhörte. Ihr solltet also auch den ersten Teil King of my heart lesen um wirklich alles zu verstehen.

Als Leserin habe ich mit Abby und Savior mitgelitten, jeder versuchte die Trennung auf ihre Weise zu verarbeiten. Man merkte wie Abby versucht hat, die Sinners und alles was dazu gehörte hinter sich zu lassen und den Mann zu vergessen, welchen sie in ihr Herz gelassen hatte.

Jeder der Protagonisten hat seinen eigenen Charakter. Keiner ist wie der andere, das mag ich hier besonders. Der Schlagabtausch zwischen Abby und Savior hat mich immer wieder zum lachen gebracht. Ich liebe diese Neckereien zwischen den beiden. Abby erscheint manches Mal so zerbrechlich und dann hat sie doch solch eine Kraft in sich.

Aber auch Savior hat seinen Reiz. Ein Mann mit viel Verantwortung mit seinem Club, den immer größer werdenden Problemen darum, findet er immer wieder Zeit für seine einzelnen Freunde.

Kate Dark versteht es, den Leser zu fesseln. Die Spannung zog sich durch das ganze Buch und man konnte es kaum aus der Hand legen. Ihr Schreibstil ist leicht zu lesen. Erotik aber auch das härtere Milieu der Sinners kamen sehr gut herüber. Die Beschreibungen und Gedanken waren für mich immer sehr gut nachzuvollziehen.

Ich habe ein dreiviertel des Buches an nur einen Tag gelesen bzw. eher gesagt innerhalb mehrerer Stunden. So sehr hat mich Queen of my Soul an sich gebunden.

Ein wunderbarer zweiter Teil mit einen fiesen Cliffhänger. Für mich heisst es nun geduldig auf Band 3 warten und auf die Antworten meiner Fragen warten.

Queen of my Soul kann ich nur weiterempfehlen. Nur lest zuerst Band 1.

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5

Bild: Diana Drewes | Cover: © Michelle Tocilj

Ein Kommentar hinterlassen