Rezension

[Rezension] Valla: Zwischen Hölle und Fegefeuer von Lisa Lamp

0
0
Werbung | Rezensionsexemplar

Valla: Zwischen Hölle und Fegefeuer | Lisa Lamp | DerFuchs-Verlag | 270 Seiten | ISBN 978-3967130041 | ASIN B08X4PZ4J6 | erschienen am 1. März 2021 | 3,99€ E-Book | 10,99€ Taschenbuch |

Ich habe die Geschichte zwischen Valla und Elijah gerne gelesen.

Grafik Kurzbeschreibung

Raus aus der Hölle – das ist alles, was Valla will. Ihre Familie ist zerrüttet, das Image ruiniert und die Teufelsanwärter haben es auf sie abgesehen. Ganz besonders Elijah, dem sie das Desaster in ihrem Leben zu verdanken hat. Als jedoch ihre einzige Freundin verschleppt wird, muss Valla sich eingestehen, dass sie die Hölle nicht einfach vergessen kann, genauso wenig wie die Gefühle für Elijah, die ihr im Kopf herumspuken.

Schriftzug Autor

keine Infos

Schriftzug Meine Meinung

Valla: Zwischen Hölle und Fegefeuer war mein erstes Buch der Autorin Lisa Lamp. Das Cover ist interessant gestaltet und der Klappentext dazu, machten einen neugierig auf das Buch. Ich war gespannt, was mich hier erwarten würde.

Wir lernen direkt Valla und ihre beste Freundin kennen und erfahren auch recht schnell was es mit den Teufelsanwärtern zu tun hat. Einer davon ist Elijah. Ihn lernen wir auch recht schnell genauer kennen.

Als ihre Schule angegriffen wird und auch noch Valla ihre beste Freundin dabei verschwindet, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Was alles genau passiert, solltet ihr selbst in dem Buch lesen.

Valla und Elijah waren für mich interessante Personen. Valla als Dämonin und Elijah der Teufelsanwärter. Beide Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet und dargestellt.

Die Kapitel des Buches wechselten sich zwischen Valla und Elijah ab, so dass wir als Leser den Einblick auf beide Seiten bekamen. Die Taten und Handlungen waren nachvollziehbar, weiß man doch das bei Teenagern schnell mal auch die Gemüter umschlagen. Der Schlagabtausch zwischen den beiden war immer wieder amüsant und brachte einen während des Lesens zum Lachen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir hier sehr gut gefallen. Das Buch ließ sich flüssig und leicht lesen. Die Kapitellänge war in meinen Augen optimal, so dass diese nicht zu lang waren.

Auch hat mir die Thematik des Buches gut gefallen. Ich habe die Geschichte zwischen Valla und Elijah gerne gelesen.

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5

Foto: eigene Aufnahme | © Cover DerFuchs-Verlag

Teile diesen Beitrag via:

Ein Kommentar hinterlassen