[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada

Titel: Cat & Cole: Die letzte Generation

[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada
© Planet! Thienemann-Esslinger Verlag

Autor: Emily Suvada
Format: E-Book / Taschenbuch
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
ISBN: 978-3522505598
ASIN: B07C7KGDMS
Seiten: 480
Preis: € 12,99 E-Book / 17,00 € Taschenbuch
erschienen am 19. Juni 2018

*Rezensionsexemplar

[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada

Emily Suvada wurde in Australien geboren, wo sie einen Abschluss in Mathematik gemacht hat. Wenn sie nicht gerade Algorithmen entwickelt oder sich dem Schreiben widmet, findet man sie beim Wandern, Fahrradfahren oder bei chemischen Experimenten in ihrer Küche. Im Moment lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann in Portland, Oregon.

[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada

Vielen Dank an die Netzwerk Agentur Bookmark und dem Planet! – Thienemann Esslinger Verlag für die Übersendung des Buches.

Ich hatte es bereits auf einige Facebook-Seiten und auch Gruppen gesehen und wurde dadurch aufmerksam auf das Buch. Der Klappentext hatte mich angesprochen und neugierig gemacht, so das ich das Buch sehr gerne lesen wollte. Zusätzlich hat mich das Cover etwas in den Bann gezogen. Daher freute ich mich sehr, es in den Händen halten zu dürfen.

So tauchte ich voller Spannung in die Geschichte ein. Man lernt direkt Catarina, genannt Cat, kennen. Sie lebt abgeschieden in einem Haus. Gut geschützt vor dem Virus der die Menschheit immer mehr zerstört und getötet hat. Aber auch gut versteckt um nicht weiter entdeckt zu werden. Denn ihr Vater wurde durch eine Organisation abgeholt um ein Heilmittel zu entwickeln. Kurz bevor er verschwand, gab er Cat die Warnung das sie sich nicht kriegen lassen darf. Denn er wusste warum.

2 Jahre später tauchte ein Jeep in der Nähe ihres Hauses auf. Cat witterte sofort Gefahr. Sie begab sich auf die Flucht. Und so trat Cole in diese Geschichte mit einer Nachricht für Cat…

Viel mehr möchte ich hier auch gar nicht verraten, denn ich kann euch nur ans Herz legen, das Buch zu lesen. Ich hab die Seiten nur so inhaliert und es relativ fix durchgesuchtet.

Für den ein oder anderen mag es vielleicht ein wenig zu viel Hightec Kram sein oder zu viel Beschreibungen / Erklärungen über DNA und Gene. Doch mich störten diese beim lesen nicht und passten für mich gut ins Buch und zur Story. Faszinierend und gleichzeitig auch etwas erschreckend war für mich das der Mensch mit einem Teil einer “Maschine” verwachsen ist und dort jeder ein Panel trug in dem er sich seine Apps aufrufen konnte. Apps zum Beispiel für die Heilung einer Krankheit oder auch um schärfer zu sehen. Sogar das Versenden von Nachrichten, vie Gedanke geschrieben, war hier möglich.

So kann ich auch sagen das mir der Schreibstil der Autorin gefallen hat. In letzter Zeit hab ich schon lange kein Buch mehr so schnell ausgelesen und es hat mich aus einer kleinen Leseflaute herausgeholt. Das Schriftbild war auch angenehm zu lesen, die perfekte Größe würde ich sagen.

Über Cat erfuhr man erst recht spät im Buch mehr über ihr Inneres. Oft hat sie ihre Emotionen verschlossen, so das man schon mal meinen konnte sie sein “kalt”. Dennoch hat sie mir als Protagonistin gefallen. Ich bin recht schnell mit ihr warm geworden. Cole war für mich einige Zeit nicht richtig einzuschätzen, aber nach und nach wurde ich auch wärmer mit ihm.

Das Buch war actiongeladen, etwas brutal aber auch emotional. Ich freu mich bereits auf den zweiten Band.

[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada
erstellt mit Corel PaintShop Pro X5
[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada

                                                                                                                                                                                                                 

Loading Likes...

One Reply to “[Rezension] Cat & Cole von Emily Suvada”

  1. Ich hoffe auch sehr, dass es eine Fortsetzung gibt, denn mir hat das Buch wirklich sehr gefallen. ☺

    ♥liche Grüße – Lenchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*