Rezension

[Rezension] Die Gefangene des Rockers von Bärbel Muschiol

Loading Likes...
Werbung | Rezensionsexemplar
Die Gefangene des Rockers 1 | Bärbel Muschiol | Klarant Verlag | 78 Seiten | ISBN – | ASIN B08B8WQ6TK | 3,99€ E-Book | – € Taschenbuch | erschienen am 15. Juni 2020

Grafik Kurzbeschreibung

Grayson ist, was er ist – ein Wolf durch und durch: Wen er jagen will, den jagt er und wer ein Mal in sein Visier geraten ist, sollte sein Testament machen. Der Präsident des Weapon Wolves Motorcycle Clubs kennt keine Gnade und so setzt er alles daran, Moshe, seinen Vorgänger, der den Club hintergangen und verraten hat, aufzuspüren und zu töten. Dazu ist ihm jedes Mittel recht, er entführt seine Tochter Sarah, um Moshe aus seinem Versteck zu locken. Rücksichtslos und grausam ist dieser Killer, Frauen benutzt er nur, sie bedeuten ihm nichts. Doch Sarah nötigt ihm Respekt ab, sie lässt sich nicht einschüchtern, wehrt sich und fährt die Krallen aus. Letztlich hat sie aber keine Chance gegen das beeindruckende Muskelpaket mit den sexy Grübchen. Und das hat auch mit seiner faszinierenden Ausstrahlung zu tun: düster, heiß und hochexplosiv!

amazon.de
Schriftzug Autor

Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Keep calm and spank me“ und „Château de Rouge“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

amazon.de
Schriftzug Meine Meinung

Ich hab den ersten Band von Die Gefangene und der Rocker Ende letzten Jahres gelesen. Daher wird es nun auch endlich für die Rezi Zeit.

Der Klappentext gibt euch hier bereits eine ganz gute Inhaltsangabe. Daher werde ich dazu nichts weiter verraten. Alles andere wäre halt zu viel verraten.

Die Autorin lässt uns mit dieser 3-teiligen Reihe nach Mexiko reisen. Wir lernen den Präsidenten des Weapon Wolves MC kennen. Der Club ist von den USA nach Mexiko gezogen. Grayson sucht hier den alten Präsidenten und nimmt sich daher seine Tochter als gefangene.

Beide Charaktere hätten unterschiedlicher nicht sein können. Sarah, eine Frau, welche mit beiden Beinen im Leben steht und mit den ganzen Clubs nichts oder nichts mehr anfangen kann. Zum Vater hat sie nur wenig Kontakt. Dann gibt’s da noch Grayson, ein Mann der nicht wirklich Grenzen kennt und vor nichts zurück schreckt. Um an den Vater zu kommen, entführt er ohne mit der Wimper zu zucken, Sarah. Grayson scheint es nicht zu stören ob es klappen wird oder nicht. Er wird ihren Vater finden. Dabei scheint er ohne Rücksicht vorzugehen.

Der Schreibstil der Autorin war auch hier wieder gut zu lesen. Sie versteht es Spannung durch die Seiten aufrecht zu erhalten. So das man als Leser hier schnell durch die Seiten fliegt. Das Buch selbst ist mit seinen 80 Seiten nicht so lang gehalten, so das man diesen Teil zwischendurch mal schnell lesen kann.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es hier weiter gehen wird.

Wer gerne eine spannende und heiße Lesezeit haben möchte, dem kann ich dieses Buch bzw. die Trilogie empfehlen.

erstellt mit Corel PaintShop Pro X5

Foto: eigene Aufnahme | © Cover Klarant Verlag

Ein Kommentar hinterlassen